3.4 C
Flensburg
Sonntag, Dezember 4, 2022
Advertisement

Pironet-Manager wechseln zu QSC

Die ehemaligen Pironet-Manager Udo Faulhaber und Felix Höger wechseln zum kriselnden ITK-Anbieter QSC. Cancom trennte sich zuvor von Pironet-Gründer Höger.

Pironet-Gründer Felix Höger wechselt zum ITK-Provider QSC
Nach der Übernahme des Cloud-Anbieters Pironet trennte sich Cancom im Dezember vergangenen Jahres von dessen Gründer Felix Höger. Jetzt wird Höger zum ersten Januar 2016 neuer Vorstand für Technologie und Operations der QSC AG. Ebenfalls in den Vorstand des kriselnden ITK-Providers wechselt Udo Faulhaber, derzeit im Vorstand der Pironet NDH AG für den Vertriebsbereich verantwortlich. Faulhaber wird ab dem ersten August 2015 Vertriebsvorstand der QSC AG. In dieser Funktion soll er den Vertrieb an mittelständische Unternehmen fokussieren und die Vermarktung neuer Multi-Cloud-Dienste vorantreiben. Als Vertriebsvorstand folgt er auf Henning Reinecke, der bis zum 30. April 2015 für das Ressort verantwortlich bleibt. Bis zum Amtsantritt von Höger soll Faulhaber im Vorstand auch das Ressort Technologie und Operations verantworten.

«Mit Felix Höger und Udo Faulhaber komplettieren zwei ausgewiesene Branchenkenner und Unternehmer das Vorstandsteam, die bewiesen haben, wie sich Cloud-Services für den deutschen Mittelstand erfolgreich entwickeln und vermarkten lassen. Dieses Know-how ist für QSC von größtem Wert», betont Jürgen Hermann, Vorstandsvorsitzender der QSC AG.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel