8 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 21, 2024

Neue Nachwuchskräfte treten ihre Ausbildung bei Ingram Micro an

28 neue Auszubildende und duale Studierende starten jetzt bei Ingram Micro ihre berufliche Reise.

28 neue Auszubildende und duale Studierende starten jetzt bei Ingram Micro ihre berufliche Reise. Der Standort Dornach freut sich dabei über 20 Nachwuchskräfte, das Logistikzentrum in Straubing heißt acht junge Kollegen willkommen. Insgesamt bildet das Unternehmen an beiden Standorten aktuell 90 junge Menschen aus. Die Ausbildung und Förderung von jungen Talenten ist bei Ingram Micro seit jeher ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. Ein besonderer Schwerpunkt liegt darauf, projektorientierte, anspruchsvolle Lernsituationen zu schaffen, um die aktive Urteilsfindung und eigene Entscheidungskompetenz zu fördern. Die Auszubildenden und dualen Studierenden lernen im Rahmen einer Einführungswoche gemeinsam ihren neuen Arbeitsplatz und sich untereinander kennen. Das Einführungsprogramm wird von Auszubildenden und dualen Studierenden geplant und durchgeführt, die bereits länger im Unternehmen sind und aus eigener Erfahrung die Bedürfnisse der neuen Young Professionals kennen.

«Ich heiße unsere Young Potentials herzlich willkommen! Sie sind Teil einer Generation, die mit digitalen Medien aufgewachsen ist und Technologie als etwas Spannendes definiert. Wir sind stolz darauf, dass wir ihnen nun den Blick hinter die Bühne der technologischen Welt eröffnen können», freut sich Alexander Maier,Chief Country Executive Ingram Micro Deutschland und Österreich, über den neuen Ausbildungsjahrgang.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

KI als Dolmetscher: Müssen wir nie mehr eine Sprache lernen?

Welch ein Traum: Im Ausland sofort die Sprache vor Ort verstehen und sprechen können. Künstliche Intelligenz bringt uns diesem Wunsch näher. Was Experten zu diesem Zukunftsszenario sagen.

Tech-Giganten schließen Abkommen gegen KI-Wahlmanipulationen

Führende Technologieanbieter wollen verhindern, dass von Künstlicher Intelligenz (KI) erstellte Inhalte die politischen Wahlen rund um den Globus beeinträchtigen.

Gerhard Zawatzki ist neuer Sales-Chef bei Kindermann

Gerhard Zawatzki ist der neue Head of International Sales bei Kindermann.