3.6 C
Flensburg
Sonntag, Februar 25, 2024

Ingram Micro zieht Messe-Fazit

Broadliner Ingram Micro zieht das Fazit seiner Hausmesse «Top 2017» und gibt auch die Anzahl der Besucher bekannt.

Broadliner Ingram Micro zieht das Fazit seiner Hausmesse «Top 2017»: Über 4.500 Besucher und 161 Aussteller hätten sich im MOC München versammelt, teilte das Unternehmen mit. «Unser Ausstellungs- und Themenprogramm war vielfältiger denn je. Es herrscht viel Bewegung in der Branche, was sich in einer außergewöhnlichen Fülle an Inspiration und kreativen Impulsen auf der TOP 2017 widergespiegelt hat», so Deutschland-Chef Ernesto Schmutter. In diesem Jahr mit dabei war auch internationale Ingram Micro Prominenz: Der weltweite Cloud-Stratege Nimesh Davé trat auf der Hauptbühne bei der Cloud-Expertenrunde als Sprecher auf und ließ hinter die Kulissen der globalen Business Unit von Ingram Micro blicken.

Die Top 2017

Bild 1 von 9

Die Top 2017

Das Programm des Value-Kongress war ausgeweitet worden. Referenten erläuterten in praxisorientierten Vorträgen, wie die Innovationsthemen in Geschäftserfolg umgesetzt werden können. In der Expertenrunde «Digital Transformation» beleuchteten Branchenkenner die verschiedenen Seiten des Wandels und diskutierten, wie sich die Channelteilnehmer in einer vernetzten Welt positionieren können. Zum zweiten Mal auf der TOP dabei, präsentierte das Lifecycle Services Team seinen Leistungskatalog. Neben Vorwärtslogistik, Rückwärtslogistik, Reparaturen und Versicherungen zog der Bereich Regeneration und Entsorgung (ITAD) das besondere Interesse der Messebesucher auf sich. Am Ende des Produktlebenszyklus helfen die Spezialisten, ausrangierte Hardware je nach Zustand und Alter entweder als Gebrauchtgerät ein zweites Mal zu verkaufen oder nachhaltig zu verwerten. Dabei war auch die zertifizierte Datenlöschung sichergestellt. Zum Ausklang des Messetages wurde auf der TOP-Party im Zenith und Kesselhaus wieder ausgelassen gefeiert. Einige Impressionen von der Messe sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Adesso will operativen Gewinn wieder steigern

Nach einem Rückgang des operativen Gewinns 2023 will der IT-Dienstleister Adesso im neuen Jahr eine Schippe drauflegen.

Streit über Mobilfunk-Frequenzen

Für ihr Handynetz haben die Netzbetreiber Nutzungsrechte, für die sie bisher viel Geld zahlen mussten. Das soll sich ändern. Ein neuer Netzbetreiber läuft gegen Behördenpläne Sturm.

OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen

Der Chef des ChatGPT-Entwicklers OpenAI geht davon aus, dass es künftig mehr von Künstlicher Intelligenz als von Menschen erstellte Inhalte geben wird.