4.5 C
Flensburg
Samstag, Februar 24, 2024

Deutschland-Chef Ruhland bei Also ausgeschieden

Deutschland-Chef Andreas Ruhland ist bei Also ausgeschieden. Auch ein weiterer prominenter Abgang ist bestätigt.

Deutschland-Chef Andreas Ruhland ist bei Also ausgeschieden. Im Impressum werden nur noch Mike Rakowski und Philipp Koch als Mitglieder der deutschen Geschäftsführung genannt, auch Also selbst hat die Trennung mittlerweile bestätigt. Angaben zu den Gründen liegen nicht vor. Ruhland, der zuvor den wichtigen Supply-Bereich verantwortete, wurde im Juni 2020 zum Sprecher der Geschäftsführung ernannt. Zudem soll auch Top-Managerin Simone Blome-Schwitzki den Distributor verlassen haben, wie ChannelPartner berichtet. Blome-Schwitzki, die Mitte 2018 zur Sprecherin der Geschäftsführung ernannt wurde, verantwortete zuletzt das Geschäftsmodell Solutions auf europäischer Ebene.

Wechsel in der deutschen Also-Geschäftsführung sind nicht ungewöhnlich, auch wenn dieser Schritt jetzt wohl überraschend war. Konzernchef Gustavo Möller-Hergt hatte in der Vergangenheit in schöner Regelmäßigkeit die Deutschland-Niederlassung neu strukturiert. Ob noch weitere Manager von der erneuten Umstrukturierung betroffen sind, ist derzeit noch nicht klar.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Also mit weniger Umsatz und Gewinn

Also verbuchte im Geschäftsjahr 2023 einen rückläufigen Umsatz und Gewinn

Adesso will operativen Gewinn wieder steigern

Nach einem Rückgang des operativen Gewinns 2023 will der IT-Dienstleister Adesso im neuen Jahr eine Schippe drauflegen.

PC-Primus Lenovo kehrt zu Wachstum zurück

Das Geschäft des weltgrößten PC-Herstellers Lenovo ist im vergangenen Quartal erstmals seit dem Ende des Corona-Booms in der Branche wieder gewachsen.