24.5 C
Flensburg
Samstag, Juni 25, 2022

Cancom steigert Umsatz und Ergebnis zweistellig

Das Systemhaus Cancom setzt seinen Wachstumskurs fort: Im zweiten Quartal wurden Umsatz und Ergebnis zweistellig gesteigert.

Klaus Weinmann, CEO von Cancom
Das Systemhaus Cancom setzt seinen Wachstumskurs fort: Das Unternehmen steigerte den Konzernumsatz im zweiten Quartal nach vorläufigen Zahlen um 35,2 Prozent auf 189,3 Millionen Euro. Das um Einmaleffekte bereinigte Konzern-EBITDA fürs zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres liegt mit 11,4 Millionen Euro um 46,2 Prozent über dem Vorjahreswert. Die EBITDA-Marge konnte von 5,6 auf 6 Prozent gesteigert werden. Für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres wurde ein Konzernumsatz von 374,7 Millionen Euro erzielt. Das entspricht einem Wachstum von 36,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das EBITDA liegt mit 22 Millionen Euro um 48,6 Prozent über dem Vorjahreswert. Der vollständige Bericht zum zweiten Quartal wird am 7. August veröffentlicht.

„Unsere Wachstumsdynamik ist ungebrochen“, kommentierte Klaus Weinmann, CEO von Cancom, bereits den Geschäftsverlauf im ersten Quartal. Auch in den ersten drei Monaten des Jahres konnte der Umsatz um über 35 Prozent gesteigert werden. Das Systemhaus war auch über Akquisitionen gewachsen und kaufte zuletzt On Line Datensysteme, Pironet, den US-Anbieter HPM Networks und Didas Business Services, eine Tochtergesellschaft der Allgeier IT Solutions AG.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel