14.1 C
Flensburg
Dienstag, Juni 28, 2022

Cancom gewinnt Apple-Millionenauftrag

Systemhaus Cancom rüstet die Universitäten in Bayern mit dem kompletten Apple-Sortiment aus. Das Vertragsvolumen liegt im zweistelligen Millionenbereich.

„Umfassende Kompetenz in diesem Umfeld“, Cancom-Chef Klaus Weinmann
Der Freistaat Bayern und Cancom schließen einen Rahmenvertrag über den Bezug des kompletten Apple-Sortiments. Für den Zuschlag seien neben den „attraktiven“ Hardware-Bezugskonditionen die zugesicherten Dienstleistungen und Services ausschlaggebend gewesen, so das Systemhaus in einer Mitteilung. Über die Rahmenvereinbarung beziehen Universitäten und Hochschulen Produkte aus dem gesamten Apple-Sortiment sowie IT-Services und Garantiepakete zu „Sonderkonditionen“. Die Institute können Einzelbestellungen per Telefon oder E-Mail aufgeben. Darüber hinaus sind die institutseigenen Beschaffungssysteme direkt mit einem individuell eingerichteten Online-Shop an die E-Procurement-Plattform von Cancom angeschlossen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zunächst 24 Monaten mit einer zweimaligen Verlängerungsoption um jeweils 12 Monate. In diesem Zeitraum würden voraussichtlich Waren und Dienstleistungen im Wert von mindestens zehn Millionen Euro umgesetzt, so der Konzern weiter. Vor rund zwei Jahren hat das Unternehmen bereits einen vergleichbaren Vertrag mit den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen erhalten.

„Das zeigt, dass wir als bundesweit führender Apple Solutions Expert für den Bereich Education mit umfassender Kompetenz in diesem Umfeld überzeugen können“, betont Cancom-Chef Klaus Weinmann.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel