10.2 C
Flensburg
Sonntag, April 14, 2024

Bericht: Entlassungen bei Also Schweiz

Also Schweiz soll Ende Oktober 16 Mitarbeiter entlassen haben. Der Distributor bestätigte personelle Änderungen, diese seien aber im «normalen Rahmen».

Am 31. Oktober soll Also Schweiz 16 Mitarbeiter entlassen haben, wie der IT-Markt berichtet. Einen Teil davon habe der Distributor freigestellt, die Entlassungen hätten mehrere Abteilungen betroffen. Harald Wojnowski, Chief Customer Officer bei Also Schweiz, bestätigte dem Magazin, dass es zu personellen Änderungen gekommen sei. Details nannte der Manager allerdings nicht. Die Änderungen seien «im normalen Rahmen» gewesen. Aktuell beschäftigt Also Schweiz rund 450 Mitarbeiter.

«Wir passen unsere Organisation laufend an», wird Wojnowski zitiert. Insgesamt sei es in diesem Jahr in etwa 90 Positionen zu personellen Änderungen gekommen. Bei einem grösseren Teil dieser Änderungen hätten auch Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Die Gründe hierfür seien jedoch verschieden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bitcoin-Rekordhoch in Sichtweite

Der Bitcoin steuert auf ein Rekordhoch zu. Auf der Handelsplattform Bitstamp wurden für die älteste und bekannteste Kryptowährung am Montagnachmittag rund 71 600 US-Dollar gezahlt.

SAP-Betriebsratschef: «So großzügige Abfindungen, dass es dumm wäre zu bleiben»

Der Betriebsratschef des Walldorfer Softwareherstellers SAP, Eberhard Schick, begrüßt laut einem Magazinbericht Abfindungsregelungen bei dem geplanten Stellenabbau.

Kreise: Rund jedes siebte iPhone in Indien hergestellt

Apple hat Kreisen zufolge im vergangenen Geschäftsjahr rund jedes siebte iPhone in Indien herstellen lassen und sich damit weiter unabhängiger von China gemacht.