6.5 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 21, 2024

Bechtle will IT-Security-Team verdoppeln

Bechtle baut den Bereich IT-Security aus und will das bereits vorhandene Team durch Neueinstellungen und ein eigenes Qualifizierungsprogramm verdoppeln.

Bechtle baut den Bereich IT-Security aus und will das bereits vorhandene Team durch Neueinstellungen und ein eigenes Qualifizierungsprogramm verdoppeln. Mit rund 300 zertifizierten IT-Security-Experten gehört das Systemhaus bereits zu den Top drei der IT-Dienstleister in diesem Bereich in Deutschland. Mit der zunehmenden Häufigkeit und Komplexität von Cyberattacken auf Unternehmen aller Größen und Branchen sowie den öffentlichen Sektor sei die Nachfrage nach professionellen Dienstleistungen besonders in den vergangenen Monaten deutlich angestiegen, begründet der Anbieter den Schritt.

Bechtle will die Ressourcen im Wachstumsmarkt IT-Security in allen Bereichen erweitern: Dazu zählen neben Cloud-, Application-, Datacenter-, Infrastruktur- und Perimeter- sowie Cyber-Security auch die Themen Datenschutz und Informationssicherheit, die allesamt eine steigende Nachfrage verzeichnen. «Wir haben erstklassige Security-Expertinnen und -Experten an Bord, die einen ganz hervorragenden Job in einem überaus verantwortungsvollen und unternehmenskritischen Bereich machen. Der Bedarf unserer Kunden steigt aber mit hohem Tempo weiter an, sodass wir unsere Ressourcen in diesem wachsenden Zukunftsmarkt noch sehr deutlich ausbauen können», sagt Michael Guschlbauer, Vorstand IT-Systemhaus & Managed Services, Bechtle AG.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Adesso übernimmt SAP-Beratungsunternehmen Arteno​

Adesso Orange gewinnt durch die Übernahme des türkischen SAP-Spezialisten Arteno Unterstützung für SAP-Projekte im DACH-Raum und in ganz Europa.

Deutliche mehr größere Betriebe geben 2023 auf

Inmitten der schwachen Konjunktur in Deutschland haben 2023 mehr Betriebe mit größerer wirtschaftlicher Bedeutung ihr Gewerbe komplett eingestellt.

Der Markt der Zukunft – Handel tüftelt an neuen Formaten

Digital und teils ohne Personal - der Retail-Markt ist im Umbruch. Viele Anbieter feilen an neuen Lösungen. Doch mancherorts stößt die Expansion noch an rechtliche Grenzen.