4.2 C
Flensburg
Montag, April 15, 2024

Bechtle mit schwungvollem Jahresauftakt

Der IT-Dienstleister Bechtle ist stark in das Geschäftsjahr gestartet. Sowohl Umsatz als auch Ergebnis liegen deutlich über Vorjahr.

Der IT-Dienstleister Bechtle ist unerwartet schwungvoll in das neue Jahr gestartet. Der Umsatz legte von Januar bis März im Vorjahresvergleich um 19 Prozent auf 955,4 Millionen Euro zu, wie das Unternehmen in Neckarsulm mitteilte. Das operative Ergebnis stieg um 12,2 Prozent auf 35,7 Millionen Euro, der Gewinn wuchs etwa genau so stark auf 24,8 Millionen Euro. «Wir sind mit dem Jahresstart sehr zufrieden. Unsere Kunden investieren unverändert kräftig in ihre IT. Sowohl der Umsatz als auch das Ergebnis von Bechtle liegen sehr deutlich über Vorjahr und knüpfen damit nahtlos an das erfolgreiche Geschäftsjahr 2017 an», so Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

Im Segment IT-Systemhaus & Managed Services stiegen die Umsätze um 16,8 Prozent auf 658,2 Millionen Euro. Der Bereich E-Commerce konnte um 23,9 Prozent auf annähernd 300 Millionen zulegen. Der Vorstand bekräftigt die Prognose für das Gesamtjahr 2018, Umsatz und Ergebnis deutlich zu steigern. «Der Jahresstart von Bechtle war beeindruckend positiv. Die Zahlen des ersten Quartals sind eine gute Grundlage für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018», so Olemotz weiter.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Aehling wird VP Channel & Marketing bei Schneider Electric DACH

Bei Schneider Electric DACH werden Channel-Organisation und Marketing künftig zusammengelegt. Geleitet wird die Neuausrichtung von Kathrin Aehling.

IFA ändert Markenauftritt

Das allseits bekannte rote IFA-Logo hat ausgedient. Die Messemacher verpassen der Ausstellung einen komplett neuen Markenauftritt.

ChatGPT wird für zahlende Nutzer aktueller

Die neueste Version des Chatbots ChatGPT für zahlende Kunden hat ein deutlich aktuelleres Wissen über die Welt.