12.8 C
Flensburg
Freitag, Oktober 7, 2022

Bechtle gewinnt erneut Bundeswehr-Ausschreibung

Bechtle stattet auch in den kommenden vier Jahren die Bundeswehr mit Informationstechnologie aus. Diesmal arbeitet das Systemhaus mit drei neuen Hersteller-Partnern zusammen.

Waldemar Zgrzebski, Geschäftsführer Bechtle IT-Systemhaus Bonn/Köln
Die Bundeswehr hat Bechtle zum dritten Mal in Folge den Zuschlag für einen Rahmenvertrag über IT-Komponenten und Dienstleistungen erteilt. Der Vertrag schließt an die bereits 2009 und 2013 geschlossenen Rahmenverträge an. Der Deal umfasst PCs, Monitore, Drucker und weitere Peripherie sowie Server. Neben der Lieferung der Geräte zählten auch die Planung, Errichtung, Installation und der Betrieb von IT-Netzen zum Leistungsumfang, teilte Bechtle am Montag mit. Das Systemhaus setzt dabei auf seine «langjährigen Herstellerpartner» HP, Dell EMC sowie auf den Dienstleistern Conet Solutions und GBS Tempest. Vor vier Jahren arbeitete Bechtle bei dem Bundeswehr-Deal mit Acer, IBM und Lexmark zusammen. Das Bundeswehr-Team aus dem Bechtle IT-Systemhaus in Bonn übernimmt wie bisher bundesweit die operative Umsetzung und Steuerung.

«Der erneute Zuschlag ist nicht nur eine Bestätigung für die erbrachte Leistung in den vergangenen acht Jahren. Er ist auch ein Vertrauensbeweis in die Zukunftsorientierung von Bechtle – insbesondere mit Blick auf die steigenden Herausforderungen bei der Digitalisierung», so Waldemar Zgrzebski, Geschäftsführer Bechtle IT-Systemhaus Bonn/Köln.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel