14.3 C
Flensburg
Mittwoch, Juni 19, 2024

Bechtle erschließt asiatische Märkte

Systemhaus Bechtle erweitert das globale Netzwerk mit JOS um einen sechsten Partner und erschließt sich wichtige Märkte in Asien. Der weitere Ausbau der Allianzen ist geplant.

Systemhaus Bechtle erweitert das globale Netzwerk um einen sechsten Partner. Der unterzeichnete Kooperationsvertrag mit Jardine OneSolution Limited (JOS) eröffne dem Konzern Zugang zu weiteren asiatischen Märkten, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Mit 14 Standorten in China, Hongkong, Macau, Malaysia und Singapur gehöre JOS zu den führenden Anbietern von IT-Produkten und IT-Services in den wichtigsten Wirtschaftszentren Asiens. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hongkong beschäftigt über 3.000 Mitarbeiter, bedient mehr als 10.000 Geschäftskunden und öffentliche Auftraggeber und erzielte im Jahr 2014 einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Dollar. JOS gehört zur Jardine Matheson Group, einem Fortune Global 500 Unternehmen. Zu den Herstellerpartnern zählen unter anderem Apple, Cisco, Citrix, EMC, HP, IBM, Lenovo, Microsoft, MobileIron, Symantec, Toshiba und VMware.

Mit dem neuen Vertrag vergrößert Bechtle sein internationales Netzwerk. Die Allianz mit PC Connection (USA) bildete im ersten Quartal 2014 den Auftakt, es folgten Atea (Skandinavien und Baltikum), Lexel (Neuseeland und Australien), JBS (Japan) und Datacentrix (Südafrika). Bechtle will die Zusammenarbeit mit Partnern weiter ausbauen. Global agierenden Unternehmen soll so ermöglicht werden, ihre internationalen Lieferanten nach identischen Standards auszuwählen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Broadcom hält Tech-Anleger bei Laune

Mehr Geschäftsoptimismus hat am Donnerstag den KI-getriebenen Rekordlauf der Aktien des Halbleiterkonzerns Broadcom weiter angefacht. Microsoft konnte sich den Platz an der Sonne zurückholen.

Tech-Werte schwächeln

Technologie-Werte haben am Mittwoch einen vergleichsweise schweren Stand. Nach der jüngsten Rekordjagd an der Nasdaq hatten die dortigen Indizes am Vorabend keinen neuen Höchststand mehr erreicht.

 Oracle winkt dank KI-Fantasie ein Rekordhoch

Die Zuversicht mit Blick auf die Boom-Technologie Künstliche Intelligenz (KI) dürfte den Aktien von Oracle am Mittwoch ein Rekordhoch bescheren.
ANZEIGE
ALSO