9.9 C
Flensburg
Samstag, Oktober 1, 2022

Gartner: IT-Services legen in Deutschland zu

Laut Gartner sollen IT-Services in Deutschland in diesem Jahr zulegen. Nur ein IT-Bereich ist rückläufig. Unternehmen steigern ihre IT-Investitionen wieder.

Laut Gartner sollen IT-Services in Deutschland in diesem Jahr zulegen: Der Bereich soll um 4,9 Prozent auf rund 50 Milliarden Dollar hier zu Lande wachsen, so eine aktuelle Studie. Eine stärkere Entwicklung gibt es nur bei Software, hier soll die Steigerung bei 8,65 Prozent auf 22,8 Milliarden Dollar liegen. Rückläufig sind lediglich Devices (-2,2 Prozent auf 17,8 Milliarden Dollar).

Die weltweiten Ausgaben für IT sollen im Jahr 2020 voraussichtlich 3,9 Billionen Dollar betragen, was einer Steigerung von 3,4 Prozent gegenüber 2019 entspricht, so die neueste Prognose des Research- und Beratungsunternehmens. Die Schwelle von 4 Billionen US-Dollar werden die weltweiten IT-Ausgaben voraussichtlich im nächsten Jahr überschreiten. «Obwohl die politischen Unsicherheiten die Weltwirtschaft näher an die Rezession herangetrieben haben, trat diese 2019 nicht ein und ist auch heute noch nicht das wahrscheinlichste Szenario für 2020 und darüber hinaus», so Gartner-Analyst John-David Lovelock. «Mit dem Rückgang der globalen Unsicherheit steigern Unternehmen ihre IT-Investitionen wieder, da sie mit einem Umsatzwachstum rechnen, aber ihr Ausgabeverhalten ändert sich ständig.» 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Managementwechsel bei Transcend

Fast dreißig Jahre war George Linardatos DACH-Chef von Transcend Information. Zum 30. September 2022 scheidet er aus dem Unternehmen aus und geht in den Ruhestand.