0.2 C
Flensburg
Mittwoch, Dezember 7, 2022
Advertisement

Computacenter steigert Gewinn, Umsatz rückläufig

Computacenter konnte seinen Gewinn in Deutschland steigern. Hingegen sank der Umsatz. Computacenter-Chef Louis spricht von einem herausfordernden Jahr.

Computacenter konnte seinen Gewinn vor Steuern in Deutschland bei Zugrundelegung konstanter Wechselkurse um 38,1 Prozent auf 125,7 Millionen Euro steigern. Hingegen sank der Umsatz um 2,5 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro. Dies sei in erster Linie auf einen Umsatzrückgang im Bereich Technology Sourcing (minus 5,4 Prozent auf 1,457 Milliarden Euro) zurückzuführen, teilte der IT-Dienstleister am Dienstag mit. Der Serviceumsatz stieg im Jahr 2020 dagegegm um 4,9 Prozent auf rund 651 Millionen Euro. Hier steche der Bereich Professional Services mit einer Steigerung von 19,8 Prozent erneut positiv heraus. Dies beruhe unter anderem darauf, dass Kunden während der Pandemie in den Ausbau ihrer Infrastruktur investiert hätten, um das Arbeiten im Homeoffice zu unterstützen.

«Wie für alle Unternehmen, war 2020 auch für uns ein herausforderndes Jahr», erklärt Reiner Louis, Sprecher der Geschäftsführung bei Computacenter in Deutschland. «Wir konnten dieses aber aufgrund des konstant hohen Engagements unserer Kolleginnen und Kollegen sowie unserer hervorragenden Kundenbeziehungen gut meistern. Letztere wurde zudem durch die gemeinsame Bewältigung der Herausforderungen der Pandemie noch mal weiter gestärkt. Trotz aller Unwägbarkeiten sind wir zuversichtlich, auch 2021 ein gutes Ergebnis zu erzielen.»

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel