15.8 C
Flensburg
Donnerstag, Juni 30, 2022

Bericht: Lenovo will PC-Geschäft von Samsung kaufen

Berichten zufolge verhandelt Lenovo mit Samsung über den Kauf des PC-Geschäfts der Südkoreaner. Ein möglicher Kaufpreis wird ebenfalls genannt.

Die Konsoldierung im PC-Markt könnte sich fortsetzen: Offenbar verhandelt Lenovo mit Samsung über den Kauf des PC-Geschäfts der Südkoreaner, wie das Wirtschaftsmagazin The Investor berichtet. Der Kaufpreis soll sich auf 850 Millionen Dollar belaufen. Die Gespräche sollen bereits seit Monaten laufen, aber nur mit einem geringen Fortschritt, heißt es weiter. Vor einigen Wochen hatte Samsung bereits angekündigt, sein Drucker-Geschäft an HP zu verkaufen. Da das PC- und das Drucker-Geschäft eng miteinander verknüpft seien, sei ein Verkauf wahrscheinlich, wird ein ehemaliger Samsung-Manager zitiert. In Europa vermarktet Samsung bereits seit zwei Jahren keine Notebooks mehr.

Bereits bestätigt sind die Gespräche zwischen Lenovo und Fujitsu im PC-Geschäft. Die strategische Zusammenarbeit soll sich künftig auf die Bereiche Forschung, Entwicklung, Design und Herstellung erstrecken. Weitere Punkte der Zusammenarbeit würden derzeit diskutiert, so eine entsprechende Mitteilung.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Siemens will Innovationscampus schaffen

Neues Siemens Plattform-Modell: Alles vernetzt und nur gemietet

Siemens will die Digitalisierung seiner Geschäfte mit einem neuen Plattform-Konzept vorantreiben: Xcelerator soll eine bessere Verknüpfung zwischen den konzerneigenen Angeboten bringen, Schnittstellen für Drittanbieter öffnen und den Kunden Paketlösungen aus Soft- und Hardware auch als Abo anbieten.