9.9 C
Flensburg
Samstag, Oktober 1, 2022

Media/Saturn: Stagnation im Weihnachtsquartal

Der Umsatz von Media Markt/Saturn stagnierte im Weihnachtsquartal. Zufrieden zeigte sich die Metro mit dem Online-Geschäft der Elektronik-Tochter.

Media/Saturn: Stagnation im Weihnachtsquartal
Im Elektronikgeschäft mit den Ketten Media Markt und Saturn verzeichnete der Handelsriese Metro zwar im Oktober und November eine «robuste Entwicklung». Im Dezember liefen die Geschäfte jedoch nicht so gut. Hier sei die Entzerrung des Weinachtsgeschäfts mit vorgezogenen Käufen beispielsweise am Black Friday und Nachlaufeffekten in der ersten Januarwoche spürbar geworden, betonte das Unternehmen. Immerhin sei es gelungen, Rückgänge beim Verkauf etwa von Computer-Hardware und im Fotobereich durch Wachstum bei Smartphones, Fernsehern und Haushaltsgeräten wettzumachen. Unter dem Strich stagnierte der Umsatz der Sparte in den letzten drei Monaten des Jahres bei 6,9 Milliarden Euro.

Zufrieden zeigte sich der Mutterkonzern mit dem Online-Geschäft der Elektronik-Tochter: Trotz der Abschaltung von fünf Redcoon-Internetseiten hätte der online generierte Umsatz um mehr als 25 Prozent gesteigert werden können. Die Abholung sei dabei «wiederholt ein maßgeblicher Treiber» gewesen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Managementwechsel bei Transcend

Fast dreißig Jahre war George Linardatos DACH-Chef von Transcend Information. Zum 30. September 2022 scheidet er aus dem Unternehmen aus und geht in den Ruhestand.