14.9 C
Flensburg
Donnerstag, Mai 19, 2022

Media Markt: Urteile wegen Korruption

In der millionenschweren Schmiergeldaffäre bei Media Markt sind neue Urteile gefallen. Wegen Beihilfe zur Bestechlichkeit hat das Landgericht Augsburg sechs Angeklagte schuldig gesprochen.

Media Markt: Urteile wegen Korruption
In der Schmiergeldaffäre um Media Markt sind vor dem Landgericht Augsburg neue Urteile gefällt worden: Fünf Männer und eine Frau wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt, wie die Augsburger Allgemeine berichtet. Bereits im Dezember waren Michael Rook, bis zu seiner Verhaftung im Oktober 2011 der Deutschland-Chef von Media Markt, und ein weiterer Top-Manager wegen Bestechlichkeit zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. 

Die jetzt verurteilten fünf Männer und eine Frau haben über ihre Verteidiger die Vorwürfe der Anklage bestätigt. Demnach hatten sie durch Scheinrechnungen und Buchungstricks seit 2005 geholfen, Zahlungen in Höhe von mehr als vier Millionen Euro an die beiden Konzern-Manager zu verschleiern. Ihre Geldgeber waren Marketingfirmen in Wetzlar und Hamburg. Sie durften in den 330 deutschen Media Märkten fortan konkurrenzlos DSL-Verträge für das schnelle Internet verkaufen. Ein lukratives Geschäft, mit dem sie in sechs Jahren 65 Millionen Euro Umsatz erzielten.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel