ElectronicPartner richtete erste digitale Herbstmesse aus

ElectronicPartner präsentierte seinen Mitgliedern ein digitales Messe-Angebot und bereitete sie so auf das kommende Jahresendgeschäft vor.

ElectronicPartner präsentierte seinen Mitgliedern ein digitales Messe-Angebot und bereitete sie so auf das kommende Jahresendgeschäft vor. «Mit durchgehend hohen Besucherzahlen und einem großen Bestellvolumen war unsere erste digitale Herbstmesse sowie die Endkundenmesse ein voller Erfolg», erklärt Friedrich Sobol, Vorstand ElectronicPartner. Als die IFA 2021 nur wenige Monate vor ihrem geplanten Beginn abgesagt wurde, begann die Verbundgruppe mit der Organisation einer eigenen, digitalen Veranstaltung. Insgesamt 60 Aussteller waren auf der hauseigenen B2B-Plattform Infonet vertreten und präsentierten ihre aktuellen Produkthighlights. In 65 Workshops haben Hersteller und Teams aus der ElectronicPartner Zentrale Branchen-Insights und Fortbildungsmöglichkeiten aus erster Hand geboten. Mitglieder, die aufgrund ihres Tagesgeschäfts einzelne Termine verpasst haben, konnten vom On-Demand-Programm profitieren.

Zeitgleich gab es eine externe digitale Messe für Kunden der EP:Fachhändler und der Medimax-Märkte. Dabei erhielten Hersteller die Möglichkeit, ihre Produkte öffentlichkeitswirksam in den jeweiligen Onlineshops vorzustellen. Flankiert wurde die B2C-Messe durch Online-Marketing-Maßnahmen, wie die Bewerbung von Highlight-Produkten oder ein Gewinnspiel. «Wir haben die Erfahrungen und das bereits vorhandene Know-how aus unserer virtuellen Jahresveranstaltung auf diese Messe angewendet und unser Konzept zudem erweitert. Das Ergebnis wurde von unseren Mitgliedern, aber auch ihren Kunden sehr positiv angenommen», so Sobol weiter.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments