12.8 C
Flensburg
Freitag, Oktober 7, 2022

Apple-Händler McWorld ist insolvent

Der nächste Apple-Händler meldet Insolvenz an: Das Verfahren über den österreichischen Premium Reseller McWorld/McShark wurde eröffnet.

Apple-Händler McWorld ist insolvent
Die Konsolidierung im Apple-Channel setzt sich fort: Nach der Insolvenz von mStore und der Übernahme der re:store-Filialen durch Gravis musste mit dem österreichischen Premium Reseller McWorld/McShark der nächste Apple-Händler Insolvenz anmelden. Am Montagnachmittag wurde am Handelsgericht Wien das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Stefan Ludwig bestellt. Umsatzrückgänge, die zu geringe Eigenkapitalausstattung und hohe Kosten für die Übernahme von McShark im Vorjahr seien die Ursachen für die Pleite gewesen. McWorld/McShark betreibt derzeit 18 Standorte in Österreich. Gespräche mit einem möglichen Investor werden weiterhin geführt. Offensichtlich sollen einige Standorte geschlossen werden, so dass der Betrieb in einer eingeschränkten Zahl von Shops weiterlaufen kann.

Bereits am Monatsanfang hatte Geschäftsführer Sascha van der Werf angekündigt, dass dem Unternehmen die Insolvenz drohe. Mit McWorld sind bereits drei Elektronikhändler in Österreich in den vergangenen Monaten in die Insolvenz abgerutscht. Den Anfang machte der Wiener PC-Händler DiTech. Vor wenigen Tagen folgte das Aus für den Traditionsbetrieb Köck.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel