3.4 C
Flensburg
Sonntag, Dezember 4, 2022
Advertisement

Windows 10 für Unternehmen nicht kostenlos

Microsoft wird Unternehmen Windows 10 nicht kostenlos zur Verfügung stellen. Der Hersteller nennt einige Details, wie das Upgrade künftig abgebildet werden soll.

Windows-Chef Terry Myerson hatte auf dem Presse-Event in Redmond bekannt gegeben, dass Windows 10 im ersten Jahr nach Erscheinen der fertigen Version kostenlos angeboten wird. Diese Regelung gelte für alle Besitzer von Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1. Seit diesem Zeitpunkt gab es Spekulationen darüber, wie mit den weiteren Editionen und dem Angebot für Unternehmen verfahren wird. In einem Blog-Eintrag schafft der Anbieter jetzt Klarheit: Das neue Betriebssystem wird für Unternehmen nicht gratis sein. Windows 7 Enterprise und Windows 8/8.1 Enterprise erhalten demnach kein kostenloses Upgrade auf Windows 10. In Firmen wird das Upgrade weiterhin über Software-Assurance-Verträge abgebildet. „Windows 7 Enterprise und Windows 8/8.1 Enterprise sind nicht Bestandteil des kostenlosen Windows 10-Upgrades, das wir in der vergangenen Woche angekündigt hatten“, stellt Microsoft-Manager Jim Alkove klar.

Zudem unterscheidet Microsoft künftig in der Enterprise-Version zwischen „Long Term Servicing Branches“ und „Current Branch for Business“. In der ersten Variante für geschäftskritische Kundenumgebungen wird es zwar Security- und Bug-Fixes geben, jedoch keine Feature-Updates. Diese gibt es beim neuen Modell für Business-Kunden, dem „Current Branch for Business“. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel