2.6 C
Flensburg
Dienstag, Dezember 6, 2022
Advertisement

Samsung präsentiert das Galaxy S 4

Samsung stellt sein neues Top-Modell Galaxy S 4 vor. Das Gerät lässt sich teilweise ohne Berührung bedienen. Die wichtigsten Funktionen im Überblick.

Samsung präsentiert das Galaxy S 4
Fast wie bei Apple: Mit großer Inszenierung hat Samsung in der Nacht auf Freitag sein neues Top-Modell Galaxy S4 vorgestellt. Spekulationen über die Features geisterten durch diverse Blogs und die großen Online-Portale richteten Live-Ticker ein.

Das Galaxy S 4 ist 7,9 Millimeter „dick“ bei einem Gewicht von 130 Gramm. Zum Marktstart wird das Galaxy S 4 in den Farben schwarz und weiß verfügbar sein. Das Full HD-Display des 5 Zoll großen Bildschirms stellt Bilder mit 441 ppi stellt Bilder dar. Ausgestattet mit einer 13-Megapixel-Kamera nimmt das Galaxy S 4 gleichzeitig mit Vorder- und Rückkamera Fotos und Videos auf. Zur Aufnahme können eine Vielzahl von Effekten ergänzt und beide Bilder in unterschiedlichen Größen zusammengefügt werden. „Dual Video Call“ ermöglicht es, Gruppen-Videoanrufe mit Freunden und Familie zu tätigen und simultan zu zeigen, was man gerade selbst sieht.

Die Kamera-Funktionen umfassen diverse Aufnahmemodi. Die ganze Action kann in einem kontinuierlichen Zeitraffer eingefangen werden und Sound und Bild können zusammen aufgenommen werden. SNS-Beiträge, Memos, Standort- und Wetterinformationen sowie Fotos und Videos können automatisch erfasst werden, um ein Fotoalbum der ganz persönlichen Art zu erstellen. Um Spiele, Musik und Fotos gemeinsam genießen zu können, lassen sich die Geräte über per Wi-Fi Direct miteinander verbinden. Der so genannte „S Translator“ erledigt die Übersetzung von verschiedenen Texten und Sprachen in Anwendungen wie E-Mail, SMS und ChatON. 

Das Galaxy S 4 unterstützt HSPA+ 42 Mbps und 4G LTE. Die LTE-Version mit sechs Frequenzbändern ermöglicht den globalen Zugriff auf LTE Roaming in allen Gebieten, die bereits mit LTE versorgt sind. „Samsung Smart Pause“ stoppt beim Videoschauen die Wiedergabe, sobald die Augen nicht auf den Bildschirm gerichtet sind und läuft sofort weiter, wenn das Gesicht wieder dem Gerät zugewandt wird. „Samsung Smart Scroll“ wiederum erleichtert das Lesen im Webbrowser und von E-Mails durch die Erkennung der Augen und Bewegungen des Handgelenks, um entsprechend hoch- oder runterzuscrollen. Handbewegungen reichen, um zum nächsten Song zu wechseln, auf einer Website zu scrollen oder Anrufe anzunehmen. Um beim Autofahren sicher unterwegs zu sein, werden Befehle per Sprachsteuerung ausgeführt. 

Das Samsung Galaxy S 4 ist ab Ende April 2013 verfügbar.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel