17.2 C
Flensburg
Mittwoch, Juli 24, 2024

Gartner: Markt für 3D-Drucker wächst drastisch

Laut Gartner werden die weltweiten Verkäufe von 3D-Druckern im Jahr 2016 auf 496.475 Einheiten ansteigen. Das sind 103 Prozent mehr als in der letzten Prognose vorhergesagt.

Laut einer aktuellen Prognose des IT Research- und Beratungsunternehmens Gartner werden die weltweiten Verkäufe von 3D-Druckern im Jahr 2016 auf 496.475 Einheiten ansteigen. Das sind 103 Prozent oder 244.533 Einheiten mehr als in der letzten Gartner Prognose vorhergesagt. Gartner geht davon aus, dass sich die weltweiten Verkäufe von 3D-Druckern zwischen den Jahren 2016 und 2019 jeweils verdoppeln und bis 2019 auf 5,6 Millionen Geräte ansteigen werden.

«Zahlreiche Innovationen bei allen 3D-Druckertechnologien treiben die Nachfrage sowohl bei Unternehmen als auch Privatkunden. Der Markt für 3D-Drucker wandelt sich vom Nischen- zum Massenmarkt», betont Gartner-Analyst Pete Basiliere. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Start-up DeepL führt neues KI-Modell für Übersetzungen ein

Im Wettbewerb mit Google, Microsoft, OpenAI & Co. hat sich das Kölner Start-up DeepL bislang gut behaupten können. Ein neues KI-Modell soll nun die Übersetzungsqualität weiter steigern.

Das etwas andere Sommerfest vom Byteclub

Die IT-Unternehmensgruppe Byteclub hatte Mitarbeitende, Freelancer und Geschäftspartner zum jährlichen Sommerfest nach Hamburg eingeladen.

Boll übernimmt Distribution von Asimily für die DACH-Region

Value-Added-Distributor Boll Engineering übernimmt ab sofort den Vertrieb der auf medizinische und IoT-Umgebungen ausgerichteten Cybersecurity-Plattform des US-Herstellers Asimily.