4.7 C
Flensburg
Donnerstag, Dezember 1, 2022
Advertisement

Erstmals Details zu Google Glass veröffentlicht

Google gibt erstmals detaillierte technische Spezifikationen für seine Datenbrille bekannt. Noch ist offen, inwieweit der Channel am Produkt partizipieren kann.

Google hat erstmals einige technische Details über seine Datenbrille bekannt gegeben: Die Bildqualität soll der eines 25 Zoll-Bildschirms bei einer Entfernung von etwa 2,5 Metern entsprechen. Für Netzwerkverbindungen sorgt ein WLAN-Modul nach dem Standard 802.11b. Ein16 GB großer Flash-Speicher ist enthalten, wobei dem Nutzer noch 12 GB zur Verfügung bleiben. Bilder werden über einen 5-Megapixel-Kamerasensor aufgenommen, Videos werden in HD-Qualität gespeichert. Über Bluetooth und der App „MyGlass“ kann das Produkt mit einem Android-Smartphone genutzt werden. Ein Micro-USB-Anschlusses ist ebenfalls enthalten.

Der Vertriebsweg für das Produkt ist noch offen. Google ist bekanntermaßen kein Konzern mit großer Channel-Expertise. Systemhäuser sehen durchaus Potenzial für Google Glass im Geschäftskunden-Umfeld, wie crn.com berichtet. „Wir sind definitiv daran interessiert, diese Hardware zu verkaufen. Wearable Computing wird die Zukunft gehören. Wir bewegen uns weg von großen hässlichen Boxen zu kleinen und smarten Devices“, zitiert die Publikation Kevin Lalor von Bi101.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf

Bei der Einführung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) ging es zunächst in Nordamerika und China flott voran. Doch inzwischen kaufen auch in Westeuropa immer mehr Menschen 5G-taugliche Smartphones und buchen die dazugehörigen 5G-Mobilfunkverträge.