-1 C
Flensburg
Samstag, Dezember 10, 2022
Advertisement

Deutliche Tablet-Preissenkungen

Microsoft senkt die Preise für Surface RT deutlich und „bis auf Widerruf“. Auch Hewlett-Packard will über Preisreduzierungen den „Slate“-Absatz ankurbeln.

Nachdem Microsoft zuerst die Preise für seine Surface-Tablets für Bildungseinrichtungen und für Partner auf der WPC gesenkt hatte, gibt es jetzt dauerhafte Preisreduzierungen: Das Surface RT mit 32 GB soll in den USA künftig für 349 Dollar zu haben sein. Offiziell hat Microsoft Österreich die neuen Preise bekannt gegeben. Diese werden aber wahrscheinlich bald auch für Deutschland gelten. So wird im Rahmen des „Surface Summer Sale“ ab dem 15. Juli der Preis für das Surface RT mit 32 GB um 150 Euro gesenkt. Der neue Preis liegt somit bei 329 Euro. Das 64 GB Surface RT liegt künftig bei 429 statt bei 579 Euro. Das Bundle mit schwarzem Touch Cover kostet 529 statt 679 Euro. Die neuen Preise würden „bis auf Widerruf“ gelten, teilte Microsoft Österreich mit. Die erneuten Rabatte heizen Gerüchte an, dass Microsoft eine neue Surface-Generation plant und vorher Lagerbestände abbauen will.

Der Konkurrenzkampf im Tablet-Business verschärft sich jedenfalls weiter: HP senkte den Preis des mit Android betriebenen HP Slate 7 in den USA um 30 auf 140 Dollar, berichtet inside-channels.ch. Die Preissenkung gelte für das 8GB-Modell, das mit 16GB kostet jetzt 170 Dollar. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Der gläserne Kunde – Sparen per App im Trend

Langsam wird es unübersichtlich auf dem Smartphone: Wer angesichts der Inflation die besten Angebote nutzen will, braucht in immer mehr Geschäften eine zusätzliche App. Verbraucherschützer betonen: Auch diese Rabatte haben ihren Preis.