17.2 C
Flensburg
Mittwoch, Juli 24, 2024

Xerox bietet drei Jahren Garantie

Drei Jahre Garantie gewährt Xerox auf ausgewählte Systeme. Damit unterstützt der Hersteller die Händler beim Abverkauf, denn sie können ihren Kunden ohne Preisaufschlag erhöhte Sicherheit bieten.

Drei Jahre Garantie gewährt Xerox seinen Kunden auf die Systeme Phaser 6600 und WorkCentre 6605 sowie Phaser 3610 und WorkCentre 3615. Die Promotion gilt noch bis zum 30. Juni 2014. Damit unterstützt der Hersteller die Fachhändler beim Abverkauf der Drucksysteme, denn sie können ihren Kunden ohne Preisaufschlag erhöhte Sicherheit bieten. Reseller müssen ihre Kunden dazu lediglich auf die Registrierung für die dreijährige Garantie unter dem Link www.xerox.de/endkundenkampagnen hinweisen.

Mit dem Schwarzweiß-Drucker Phaser 3610 und dem Multifunktionsdrucker WorkCentre 3615 umfasst die Aktion die aktuellsten Systeme des Anbieters. Die Drucksysteme sind besonders für Anwender mit hohen Ansprüchen an Druckgeschwindigkeit und Druckqualität konzipiert. Mit dem Phaser 6600 und dem WorkCentre 6605 sind zwei umweltfreundliche Farbdrucksysteme Bestandteil der Promotion. Dank der geringen Fixiertemperatur verbrauchen diese Systeme um bis zu 20 Prozent weniger Strom und stoßen um bis zu 35 Prozent weniger CO2 aus als herkömmliche Toner-Systeme. Fachhändler können ihren Kunden zudem mit den vergleichsweise günstigen Preisen, der hohen Druckauflösung von 1.200 x 1.200 dpi, dem speziellen Fotomodus und der EA Toner von Xerox weitere Kaufanreize bieten. Die Drucksysteme sind bei den Distributoren Ingram Micro, Tech Data und Systeam erhältlich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Teresa Anania ist neue Chief Customer Officer bei Sophos

Teresa Anania soll als neue Chief Customer Officer bei Sophos eng mit Channel-Partnern und Managed Service Providern zusammenarbeiten.

Bechtle kappt Ausblick wegen Zurückhaltung von Kunden

Der IT-Dienstleister Bechtle senkt wegen der Investitionszurückhaltung im Mittelstand und dem verhaltenen Geschäft mit Behörden seine Wachstumspläne für dieses Jahr.

Microsoft: IT-Panne betraf 8,5 Millionen Windows-Geräte

Ein fehlerhaftes Software-Update für Windows-Computer hat am Freitag weltweit in vielen Lebensbereichen zu Problemen geführt. Dabei war nur ein winziger Teil aller Geräte betroffen.