4.7 C
Flensburg
Freitag, Januar 21, 2022

VMware-Chef: Hälfte der Top-100-Anbieter wird verschwinden

VMware-Chef Pat Gelsinger ist überzeugt, dass die Hälfte der 100 größten IT-Firmen vom Markt verschwinden wird. Die IT-Branche stehe vor großen tektonischen Verschiebungen.

Eine Studie der Universität von Washington besagt, dass 40 Prozent der Firmen, die im S&P 500 vertreten sind, in zehn Jahren verschwunden sein werden. Der S&P 500 (Standard & Poor’s 500) ist ein Aktienindex, der die Aktien von 500 der größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen umfasst. VMware-Chef Pat Gelsinger zufolge ist die Akquisition von EMC durch Dell Teil einer Konsolidierungsphase in der IT-Branche. «Meiner Meinung nach werden sogar mindestens 50 Prozent der IT-Firmen in der Top 100 vom Markt verschwinden. Der Deal zwischen EMC und Dell ist nur ein Teil dieser Entwicklung», zitiert das UK-Magazin channelweb den VMware-Chef. IT-Anbieter müssten einige Risiken auf sich nehmen, um zu überleben. «Untätigkeit wird zum größten Risiko im Geschäftsleben werden», betont Gelsinger in seinem Vortrag auf der VMworld in Barcelona.

Die Branche stehe vor großen «tektonischen Verschiebungen», von denen der Deal zwischen Dell und EMC ein Bestandteil sei. «Es werden neue Emporkömmlinge ihren Weg machen, Konzerne werden verschmelzen, es wird zu großen Veränderungen kommen», ist Gelsinger überzeugt.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel