23.5 C
Flensburg
Samstag, Juli 20, 2024

Virpi Matikainen übernimmt das Großkundengeschäft bei Cisco Deutschland

Virpi Matikainen wechselt von HPE zu Cisco und übernimmt beim Netzwerk-Spezialisten das Großkundengeschäft.

Virpi Matikainen übernimmt zum 1. Juni 2021 die Führung der Abteilung Enterprise II bei Cisco Deutschland. Damit verantwortet sie den Vertrieb und die Weiterentwicklung des deutschen Großkundengeschäfts bei Cisco, mit etlichen DAX-Schwergewichten und anderen globalen Playern. Als Teil der deutschen Geschäftsleitung berichtet die gebürtige Münchnerin direkt an Deutschland-Chef Uwe Peter.

Matikainen kommt als erfahrene Führungskraft von Hewlett Packard Enterprise (HPE). Dort leitete sie bislang die Consulting-Organisation in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zuvor war sie in verschiedenen internationalen Managementfunktionen in den Bereichen Business Development & Technical Presales, Vertrieb, Marketing und Strategische Allianzen tätig. Mit Virpi Matikainen will Cisco die Automatisierung der Infrastruktur sowie die Beschleunigung der Digitalisierung vorantreiben. Das umfasst sowohl modernste Homeoffice-Lösungen und Videokonferenz-Angebote als auch Industrie- und Sicherheitsarchitekturen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Milliarden-Deal: Alphabet will Cloud-Security-Spezialisten Wiz übernehmen

Der Google-Mutterkonzern Alphabet steht einem Pressebericht zufolge vor seiner größten Übernahme.

Also Network mit Geschäftsführertagung

Das Also Network (ANW), eine Gemeinschaft aus 240 unabhängigen Fachhandels- und Systemhauspartnern, veranstaltete erneut sein Jahrestreffen.

Start-ups bekommen wieder mehr Geld von Investoren

Mit den gestiegenen Zinsen und Konjunktursorgen sind viele junge Firmen in Geldnot geraten, denn Investoren warteten lieber ab. Nun bessert sich die Lage - aber längst nicht für alle Jungunternehmen.