19.5 C
Flensburg
Montag, Juli 26, 2021

Virpi Matikainen übernimmt das Großkundengeschäft bei Cisco Deutschland

Virpi Matikainen wechselt von HPE zu Cisco und übernimmt beim Netzwerk-Spezialisten das Großkundengeschäft.

Virpi Matikainen übernimmt zum 1. Juni 2021 die Führung der Abteilung Enterprise II bei Cisco Deutschland. Damit verantwortet sie den Vertrieb und die Weiterentwicklung des deutschen Großkundengeschäfts bei Cisco, mit etlichen DAX-Schwergewichten und anderen globalen Playern. Als Teil der deutschen Geschäftsleitung berichtet die gebürtige Münchnerin direkt an Deutschland-Chef Uwe Peter.

Matikainen kommt als erfahrene Führungskraft von Hewlett Packard Enterprise (HPE). Dort leitete sie bislang die Consulting-Organisation in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zuvor war sie in verschiedenen internationalen Managementfunktionen in den Bereichen Business Development & Technical Presales, Vertrieb, Marketing und Strategische Allianzen tätig. Mit Virpi Matikainen will Cisco die Automatisierung der Infrastruktur sowie die Beschleunigung der Digitalisierung vorantreiben. Das umfasst sowohl modernste Homeoffice-Lösungen und Videokonferenz-Angebote als auch Industrie- und Sicherheitsarchitekturen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel

Siemens verkaufte seine Festnetz-Sparte Gigaset

25 Jahre Telekommunikationsgesetz: Als die Preise purzelten

Wer heute zum Festnetz-Telefon greift und in irgendeiner anderen deutschen Stadt anruft, der dürfte wohl nicht an die Kosten denken - und nicht bange auf den Sekundenzeiger gucken, ob schon die nächste Minute angebrochen ist. Vor einem Vierteljahrhundert war das anders.