17.2 C
Flensburg
Mittwoch, Juli 24, 2024

ViewSonic baut Vertriebsteam aus

ViewSonic, Anbieter von visuellen Produktlösungen, unterstützt in Zukunft seine Partner und Kunden aus dem Bildungsbereich mit einem weiteren Mitarbeiter.

ViewSonic, Anbieter von visuellen Produktlösungen, unterstützt in Zukunft seine Partner und Kunden aus dem Bildungsbereich mit einem weiteren Mitarbeiter. Ab sofort wird Michael Schröter als Focus Sales Education vor allem in Süddeutschland den Anbieter dabei unterstützen, die steigende Nachfrage im Bildungsbereich bestmöglich zu bedienen. ViewSonic hat in diesem Sektor in den vergangenen Monaten sein Portfolio deutlich erweitert, maßgeschneiderte Software für den Education-Markt entwickelt und ein spezielles Partnerprogram gelauncht.

Schröter hat an der Europäischen Fernhochschule in Hamburg Sales und Management studiert. Parallel dazu war er rund sieben Jahre lang im Gesundheitswesen beschäftigt, wo der direkte Kontakt zu Kunden auf der Tagesordnung stand. «Da sich auch IT-Systemhäuser und Reseller auf die neue Situation im Bildungssektor einstellen müssen hat ViewSonic eine spezielle Initiative für den Education-Markt gestartet. Durch sie erhalten Händlern neue Services und Werkzeuge, um Schulen bestmöglich anzusprechen, zu beraten und individuelle Lösungsangebote zu entwickeln», betont Schröter.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weltweite Computer-Probleme – Software von Microsoft gestört

Es passiert selten, dass ein Computerproblem weltweit zu spüren ist. Doch jetzt ist es nach Jahren wieder so weit.

Google-Kehrtwende bei Umgang mit Cookies in Chrome

Google will Drittanbieter-Cookies in seinem Web-Browser Chrome nun doch nicht standardmäßig blockieren. Der Internet-Riese beugt sich damit dem Druck von Werbebranche und Regulierern.

Rätsel- und Verwirrspiel: Der Wirecard-Prozess

2020 kollabierte der Wirecard-Konzern, weil Milliarden in der Bilanz fehlten, seit Ende 2022 läuft der Münchner Mammutprozess. Wer welche Fäden zog, ist immer noch ein Mysterium.