4.6 C
Flensburg
Sonntag, November 27, 2022

Toshiba will Marktanteil bei Consumer-PCs steigern

Toshiba will den B2C-Marktanteil bei PCs auf zehn Prozent steigern. Das Unternehmen stellte eine neue Retail-Strategie vor. Der Etail-Channel soll gestärkt werden.

Toshiba ist in Deutschland schon seit geraumer Zeit nicht mehr im Ranking der führenden PC-Hersteller zu finden. Das Unternehmen konzentriert sich ausschließlich auf Notebooks, Desktops gehören nicht zum Portfolio. Im vergangenen Jahr läutete der Hersteller eine Strategiewende ein und gab bekannt, dass man sich künftig auf das B2B-Segment konzentrieren und die Kapazitäten im Consumer-Segment herunterfahren wolle. In einigen «weniger entwickelten» Märkten werde sich  der Hersteller sogar komplett aus dem B2C-Bereich verabschieden (berichtete). In Deutschland wird der B2C-Bereich nach wie vor adressiert und der Konzern plant auch, den Absatz zu steigern, wie Toshiba auf einer Retail-Partnerveranstaltung in Essen bekannt gab. Ziel sei es, den B2C-Marktanteil «mittelfristig» auf zehn Prozent anzuheben, betont Gabriel Willigens, Business Unit Director Consumer (IT & Multimedia) Germany and Austria. Im Fokus stünde auch eine Stärkung des Online-Segments. Zur Strategie für den Retail-Markt gehöre eine «individuelle und passgenaue» Unterstützung bei der Vermarktung. Dazu zählten beispielsweise Produkt-SKUs (Stock Keeping Units), Marketingunterstützung oder Serviceangebote.

Partner können, abhängig von einem Mindestvolumen, individuell konfigurierte Produktvarianten beziehen. Werbeunterstützungen wie beispielsweise Bannerschaltungen, POS Aktionen, Cashback-Promotions sowie Brandmarketing und PR über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg sollen für den optimierten Absatz der Produkte sorgen. «Neben der Betreuung der Einkaufszentralen ist die regionale Betreuung der Partner vor Ort ein essentieller Teil der Toshiba Strategie. Zwar werden zentralseitig häufig die wesentlichen Einkaufsentscheidungen gefällt, dennoch bleibt die Regionalität in der Kundenansprache ein wichtiges Element, das die Partner zu schätzen wissen», so Sven Bender, Head of Sales B2C.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Großbritannien schließt Huawei von 5G-Ausbau aus

USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt

Die US-Telekommunikationsaufsicht FCC ordnet an, Geräte fünf chinesischer Firmen vom Markt in den USA zu verbannen. Sie begründet den Schritt mit dem Schutz der nationalen Sicherheit. Die Entscheidung ist keine Überraschung.