15.8 C
Flensburg
Sonntag, Mai 29, 2022

Technik-Schau IFA in Berlin eröffnet

Die IFA startet optimistisch in ihre nächste Ausgabe. Mehr als 1.800 Aussteller werden nach Angaben der Messe von Freitag an ihre Produkte auch den privaten Besuchern präsentieren.

Die IFA startet optimistisch in ihre nächste Ausgabe. Mehr als 1.800 Aussteller werden nach Angaben der Messe von Freitag an ihre neuesten Produkte auch den privaten Besuchern präsentieren. «Die IFA ist das «Smart Home» für die digitale Welt», sagte der Chef der Messe Berlin, Christian Göke, am Mittwoch zur Eröffnung. Keine andere Messe sei so international und gebe dem Markt so viele Impulse wie die IFA. Der Markt für Unterhaltungselektronik behaupte sich trotz negativer Einflüsse wie etwa den Handelskonflikten zwischen China und den USA in stabiler Situation, sagte Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der Messe-Ausrichterin gfu. In diesem Jahr stünden vor allem Trends wie Künstliche Intelligenz und Sprachsteuerung von Geräten im Mittelpunkt.

Nach zwei Pressetagen öffnet die IFA am Freitag ihre Tore für alle Besucher. An diesem Tag will Berlins Bürgermeister Michael Müller (SPD) einen Messerundgang machen. Im vergangenen Jahr zählten die Veranstalter rund 230.000 Besucher. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel