13.9 C
Flensburg
Donnerstag, Mai 19, 2022

Studie: Starke Nachfrage nach 30 Zoll-Monitoren

Im zweiten Quartal steigt der Abverkauf von größeren Monitoren ab 30 Zoll über die deutschen Distributoren deutlich an, so eine aktuelle Studie.

Studie: Starke Nachfrage nach 30 Zoll-Monitoren
Große Monitore ab 30 Zoll liegen im Trend: Laut dem Marktforschungsinstitut Context legte der Absatz über die Distribution in Westeuropa in den ersten beiden Monaten des zweiten Quartals um 57 Prozent zu. Die deutschen Distributoren steigerten den Absatz nach Stückzahlen sogar um 86 Prozent. Etwas schwächer war das Wachstum in der Schweiz (+ 44 Prozent) und in Österreich (+ 49 Prozent).

Der durchschnittliche Verkaufspreis von großen Monitoren hat dabei die Preisschwelle von 350 Euro überschritten. Im Business-Bereich stieg er kontinuierlich an und liegt mittlerweile bei 550 Euro. Anbieter wie Dell oder LG würden eine gestiegene Nachfrage nach den teureren und größeren Monitoren von 34 bis 49 Zoll bestätigen, so Context weiter. Das gelte ebenfalls für Hersteller wie beispielsweise Samsung, Philips und HP. «Das Wachstum von größeren Monitoren wird sich in den kommenden Monaten fortsetzen. Das zeigt sich auch daran, dass Apple erstmals seit Jahren mit einem eigenen 32 Zoll-Produkt an den Start geht», betont Context-Analystin Dominika Koncewicz.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel