1.1 C
Flensburg
Mittwoch, Dezember 7, 2022
Advertisement

Storage-Spezialist mit erfolgreichem Börsengang

Erfolgreiche Börsengänge von IT-Firmen sind keine Selbstverständlichkeit. Flash-Spezialist Nimble Storage gelang ein fulminantes Börsendebut.

Suresh Vasudevan, CEO von Nimble Storage
Freitag der 13. Dezember war für den Flash-Spezialisten Nimble Storage ein Glückstag: Der Hersteller von flash-optimierten, hybriden Speicherlösungen kündigte die Quotierung seiner Erstemission von 8.000.000 Aktien seines Stammkapitals zu einem Preis von 21 Dollar an. Die Aktien gingen am 13. Dezember an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „NMBL” in den Handel. Zu Handelsbeginn startete die Aktie mit 31,49 Dollar und lag damit rund 50 Prozent über dem IPO-Preis. Zum Börsenschluss notierte das Papier bereits 60 Prozent über dem Ausgabekurs. Der Hersteller erreichte somit einen Marktwert von 2,2 Milliarden Dollar. 

Nimble entwickelt Hybrid-Speicherarchitekturen, die einen integrierten Flashspeicher mit kapazitätsstarken Festplatten kombinieren. Die Produkte sollen vor allem dann geeignet sein, wenn leistungsstarker Primärspeicher mit geringer Latenz gefordert ist. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn unternehmenskritische Anwendungen wie Microsoft Exchange betrieben oder virtuelle Infrastrukturen zum Einsatz kommen. Die Lösungen werden weltweit über das Partnernetz des Herstellers vertrieben. Zu den Kunden von Nimble zählen vor allem im Finanzsektor, dem Handel oder der Fertigungsindustrie tätige Unternehmen. Die Firma verfügt über eine Niederlassung in Hamburg.

Vorheriger Artikel
Nächster ArtikelFreenet übernimmt digitalen Plattform-Anbieter

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel