4.9 C
Flensburg
Mittwoch, November 30, 2022

SMB-Chef Brehm verlässt Microsoft

Der langjährige Microsoft-Manager Wolfgang Brehm verlässt den Hersteller. Zuletzt verantwortete er das gesamte SMB-Geschäft in Deutschland. Ein Nachfolger steht interimsweise fest.

Microsoft-Urgestein Wolfgang Brehm wird Microsoft zum ersten April verlassen. Einen Nachfolger für seine Position als SMB-Chef gibt es noch nicht. Interimsweise übernimmt Bernd Stopper, derzeit Director Partner Sales ISV, wie ein Firmensprecher von Microsoft gegenüber ChannelObserver bestätigt.

Zum 1. Februar 2010 hatte Channel-Spezialist Brehm bei Microsoft Deutschland den neuen Posten des Direktor Mittelstand, Distribution und Fachhändler übernommen. In dieser Funktion zeichnete Brehm für das gesamte Geschäft mit kleinen und mittleren Unternehmen verantwortlich. Brehm verfügt über langjährige Management-Erfahrung bei Microsoft. Ab dem Jahr 2004 steuerte er unter anderem das Geschäft mit den mehr als 30.000 Partnern.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf

Bei der Einführung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) ging es zunächst in Nordamerika und China flott voran. Doch inzwischen kaufen auch in Westeuropa immer mehr Menschen 5G-taugliche Smartphones und buchen die dazugehörigen 5G-Mobilfunkverträge.