15.6 C
Flensburg
Sonntag, August 7, 2022

Seifert tritt als CFO von Symantec zurück

Thomas Seifert tritt als CFO von Symantec zurück. Auch er wird durch einen ehemaligen Manager der übernommenen Blue Coat ersetzt.

Thomas Seifert tritt als CFO von Symantec zurück. Er war Finanzchef des Security-Herstellers seit März 2014. Seifert wird durch den ehemaligen CFO von Blue Coat, Nick Noviello, ersetzt. Dieser sei bereits maßgeblich an der Integration des übernommenen Anbieters beteiligt gewesen sei, so Symantec in einer Mitteilung. Noviello berichtet direkt an Symantec-CEO Greg Clark. Vor seinem Engagement bei Blue Coat war Noviello CFO beim Storage-Spezialisten NetApp.

Symantec übernahm in Juni den Web-Security-Spezialisten Blue Coat für 4,65 Milliarden Dollar. Blue-Coat-CEO Greg Clark trat in Folge den Chefposten bei Symantec an. Seitdem wurden fast alle entscheidenden Management-Posten mit ehemaligen Mitarbeitern von Blue Coat besetzt. In Folge der Neuaufstellung muss auch der bisherige weltweite Channel-Chef, John Thompson, den Konzern Mitte Dezember verlassen. Und auch das Partnergeschäft wird künftig von ehemaligen Managern von Blue Coat geführt. Finanzchef Seifert war nach der Übernahme einer der letzten verbliebenen Top-Manager von Symantec gewesen. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

HP erfindet nach eigenen Angaben den Desktop neu: Pavilion Wave (Neue Produkte über das bestehende Geschäftsmodell)

ITscope: Die Rückkehr der PC-Komplettsysteme

PC-Komplettsysteme kennen aktuell nur einen Weg: nach oben. Gerieten sie während der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Dauer-Homeoffice als Ladenhüter in Verruf, avancieren sie nun zu den Top-Produkten.