14.8 C
Flensburg
Montag, September 27, 2021

Seibold wird GreenLake-Chef bei HPE

Neue Rolle für HP-Urgestein Ulrich Seibold: Seit Anfang Februar 2020 leitet der erfahrene Manager den neu geschaffenen Geschäftsbereich GreenLake bei HPE DACH.

Ulrich Seibold
Neue Rolle für HP-Urgestein Ulrich Seibold: Seit Anfang Februar 2020 leitet der erfahrene Manager den neu geschaffenen Geschäftsbereich GreenLake bei HPE DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz). Sein Nachfolger als Leiter des indirekten Vertriebs bei HPE Deutschland steht noch nicht fest. Damit wird Seibold das gesamte «As-a-Service»-Geschäft von Hewlett Packard Enterprise im deutschsprachigen Raum verantworten. Im Dezember 2019 hatte HPE angekündigt, dass der ehemalige Microsoft-Manager Keith White die globale Leitung des GreenLake-Geschäftsbereichs übernehmen soll.

GreenLake gehört zu den wichtigen Wachstumsfeldern von HPE. Zuletzt hatte der Hersteller für diesen Bereich GreenLake Central vorgestellt. Die Software-Plattform bietet Kunden ein durchgängiges Cloud-Erlebnis für ihre Anwendungen und Daten mithilfe einer Konsole, über die sie ihre hybride IT-Umgebung betreiben, verwalten und optimieren können. «HPE GreenLake Central ist eine transformative Plattform, die die Spielregeln in der hybriden IT verändert», sagt Antonio Neri, President und CEO von HPE.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel

Twitter-Chef Jack Dorsay

Twitter führt «Trinkgeld»-Funktion weltweit ein

Neben dem «Follow»-Button einiger Twitter-Profile wird bald ein Banknoten-Symbol auftauchen. Das heißt, dass andere Nutzer dem Betreiber ein «Trinkgeld» schicken können. Twitter schließt mit der Funktion eine Lücke, die einige auf andere Plattformen treibt.