2.5 C
Flensburg
Donnerstag, März 4, 2021

SAP-Tochter Qualtrics erwartet höheren Preis bei Börsengang

Europas größter Softwarehersteller SAP kann beim geplanten Börsengang seiner Marktforschungstochter Qualtrics mit mehr Geld rechnen.

Europas größter Softwarehersteller SAP kann beim geplanten Börsengang seiner Marktforschungstochter Qualtrics mit mehr Geld rechnen. So erwartet Qualtrics, bei dem Debüt in New York nun zwischen 27 und 29 US-Dollar je Aktie zu erzielen, wie aus Pflichtdokumenten bei der US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht. Zuvor hatten die Amerikaner 22 bis 26 Dollar angepeilt. Das Angebot besteht aus knapp 50,4 Millionen Aktien. Inklusive der Mehrzuteilungsoption von rund 7,6 Millionen Aktien könnte der Bruttoerlös damit bei 1,68 Milliarden Dollar (1,38 Mrd Euro) liegen. SAP erhöht die Erwartungen an das Angebot der Aktien damit zum zweiten Mal. SAP werde nach dem Börsengang rund 84 Prozent der Anteile beider Aktiengattungen halten, hieß es weiter. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel

Benedict Kober, Sprecher des Vorstands der Euronics Deutschland eG

Euronics trotzt der Krise

Die Verbundgruppe Euronics konnte im vergangenen Jahr den Umsatz trotz der Corona-Krise steigern. Deutlich konnte der Online-Marktplatz zulegen.