19.8 C
Flensburg
Dienstag, August 16, 2022

Salesforce senkt Jahresprognose

Der Unternehmenssoftware-Spezialist Salesforce hat nach einem Quartal mit der Corona-Krise seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt.

Der Unternehmenssoftware-Spezialist Salesforce hat nach einem Quartal mit der Corona-Krise seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Der SAP-Konkurrent erwartet jetzt für das bis Ende Januar 2021 laufende Geschäftsjahr Erlöse von 20 Milliarden Dollar – Ende Februar war Salesforce noch von mindestens 21 Milliarden Dollar ausgegangen.

Im ersten Geschäftsquartal steigerte das Unternehmen aus San Francisco den Umsatz im Jahresvergleich um 30 Prozent auf 4,87 Milliarden Dollar – und traf damit ziemlich genau die eigene Vorhersage von Ende Februar. Der Gewinn fiel auf 99 Millionen Dollar von 392 Millionen Dollar ein Jahr zuvor, wie Salesforce am Donnerstag mitteilte. Anleger ließen die Aktie nach den Zahlen im nachbörslichen Handel zeitweise um 3,5 Prozent sinken. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Laura DuBois

N-able erweitert sein Führungsteam

Mit seinen jüngsten Neueinstellungen sichert sich N-able, Lösungspartner für IT-Dienstleister, die Erfahrung zweier branchenweit bekannten Executives.