5.5 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 1, 2023

Red Hat steigert Umsatz zweistellig

Red Hat steigert im dritten Quartal den Umsatz um 13 Prozent auf 847 Millionen Dollar.

Jim Whitehurst, CEO von Red Hat
Red Hat, Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat die Ergebnisse für das dritte Quartal seines Geschäftsjahres 2019 bekannt gegeben, das am 30. November 2018 endete. Der Anbieter erzielte einen Umsatz von 847 Millionen Dollar, ein Plus in Höhe von 13 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal. Das operative Ergebnis nach GAAP belief sich auf 109 Millionen-Dollar. Der Umsatz bei den Infrastruktur-bezogenen Subskriptionsangeboten lag im dritten Quartal bei 534 Millionen Dollar, das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahresquartal um acht Prozent. Auf den Subskriptionsumsatz in den Bereichen Applikationsentwicklung und neue Technologien entfallen 207 Millionen Dollar und damit 28 Prozent mehr als im Vorjahresquartal.

IBM griff im Oktober nach dem Linux-Spezialisten Red Hat. Der insgesamt 34 Milliarden Dollar Deal zeigt, wie wichtig Quelloffene Software inzwischen geworden ist. Programme von Red Hat kommen unter anderem beim Betrieb von Cloud-Anwendungen zum Einsatz.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Fred Voccola, CEO Kaseya

Kaseya erweitert Partnerprogramm

Kaseya, Anbieter von IT-Management-Software für Managed Service Provider (MSPs) und mittelständische Unternehmen, erweitert sein globales Partnerprogramm.