-0.5 C
Flensburg
Donnerstag, Februar 9, 2023

Pure Storage mit neuem Distributorenprogramm

All-Flash-Spezialist Pure Storage startet ein neues Programm für die Distribution, in Deutschland sind zwei Grossisten dabei. Zudem kauft der Anbieter das schwedische Startup Compuverde.

Matthieu Brignone, Area Vice President EMEA Partners
All-Flash-Spezialist Pure Storage startet ein neues Programm für die Distribution für die EMEA-Region. Das neue Programm sei in Zusammenarbeit mit bestehenden Vertriebspartnern entwickelt worden, teilte der Anbieter mit. Ein neu installiertes «Global Distribution Team» bei Pure unter der Leitung von Scott Goree soll die Initiative umsetzen. Goree war erst kürzlich von Cisco zu Pure gewechselt. Die Distributoren von Pure Storage in Deutschland sind TIM und ADN. «Pure Storage hat sich seit jeher einem 100-prozentigen Partnergeschäftsmodell verschrieben, das Distributoren und andere Partner in den Mittelpunkt unserer Go-to-Market-Strategie stellt», wird Matthieu Brignone, Area Vice President EMEA Partners, in einer Mitteilung zitiert.

Zudem übernimmt der Hersteller mit dem schwedischen Startup Compuverde einen Entwickler von Dateisoftwarelösungen für Unternehmen und Cloudanbieter. Compuverde soll die Dateifunktionen von Pure Storage erweitern, so dass Unternehmenskunden künftig die Vorteile fortschrittlicher Dateiangebote nutzen können. In Unternehmen würde die Nachfrage nach dateibasiertem Shared-Storage in der Public Cloud wachsen, heißt es weiter. Die skalierbare Softwarelösung des Unternehmens werde in Unternehmen der Telekommunikations-, Finanz- und Medienbranche eingesetzt. Die finanziellen Details wurden nicht bekannt gegeben. Die Übernahme soll im April 2019 abgeschlossen werden.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel