21.9 C
Flensburg
Sonntag, Juli 21, 2024

Pete Wilson wird Channel-Chief von Illumio

Pete Wilson soll die Channel-Strategie von Illumio in der EMEA-Region gestalten und angesichts der steigenden Nachfrage nach Zero-Trust-Segmentierung das Wachstum vorantreiben.

Der ehemaliger Okta-Manager Pete Wilson soll die Channel-Strategie von Illumio in der EMEA-Region gestalten und angesichts der steigenden Nachfrage nach Zero-Trust-Segmentierung das Wachstum vorantreiben.

Wilson verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Netzwerke und Sicherheit, die er bei Technologieunternehmen wie RSA und SailPoint gesammelt hatte. Bevor er zu Illumio kam, war er Director of EMEA Partnerships bei Okta. Vor seiner Zeit bei Okta arbeitete er bei Auth0, wo er den EMEA-Channel aufgebaut und den Umsatz mit Hyperscalern laut Mitteilung in zwei Jahren erheblich gesteigert hatte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Rätsel- und Verwirrspiel: Der Wirecard-Prozess

2020 kollabierte der Wirecard-Konzern, weil Milliarden in der Bilanz fehlten, seit Ende 2022 läuft der Münchner Mammutprozess. Wer welche Fäden zog, ist immer noch ein Mysterium.

KI-Boom: Chiphersteller TSMC mit Gewinnsprung

Der Halbleiter-Spezialist TSMC will bald auch in Dresden produzieren. Die Geschäfte laufen prächtig - auch weil er von einem Trendthema profitiert.

Start-ups bekommen wieder mehr Geld von Investoren

Mit den gestiegenen Zinsen und Konjunktursorgen sind viele junge Firmen in Geldnot geraten, denn Investoren warteten lieber ab. Nun bessert sich die Lage - aber längst nicht für alle Jungunternehmen.