12.8 C
Flensburg
Mittwoch, September 28, 2022

Oki stellt Vertrieb neu auf

Oki stellt sein Central Region Team neu auf und unterscheidet künftig zwischen Value- und Volume-Geschäft. Es gibt einige personelle Veränderungen.

Thomas Seeber, Vice President Central Region
Oki stellt sein Central Region Team neu auf. Unter der «Central Region» hat der Hersteller die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie die Benelux-Staaten zusammengefasst. Im Vertrieb unterscheidet der Anbieter künftig zwischen Value- und Volume-Geschäft. Ibrahim Ahmet kehrt als Volume Sales and Marketing Director von der Europazentrale in die Central Region nach Düsseldorf zurück. Ahmet war in seiner letzten Position als General Manager Volume Sales EMEA in der europäischen Oki-Zentrale verantwortlich für die Bereiche E-Commerce und Dealer Telesales. Den Value-Part verantwortet Olaf Sepold, beide berichten direkt an Thomas Seeber, Vice President Central Region.

Zudem gibt es ein neues, vertikales Vertriebsteam für die Central Region unter der Leitung von Key Account Manager Bastian Dach. Neben Maik Fassbender, der als Senior Manager Regional Sales die Süd-Region verantwortet, leitet Neuzugang Tijs Wezenaar das Nord-Vertriebsteam. «Mit der Neustrukturierung der Zusammenarbeit in der Central Region können wir Synergien innerhalb Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und den Benelux-Ländern noch besser nutzen, damit den länderübergreifenden Workflow verbessern und Projekte europaweit nun noch einfacher und effizienter abwickeln», so Seeber. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

BGH verhandelt zu Infos über Herstellergarantien im Online-Handel

Wie viele Informationen zur Herstellergarantie müssen Händler den potenziellen Kunden und Kundinnen bei Käufen im Internet bieten? Darüber verhandelt der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.