14 C
Flensburg
Mittwoch, Mai 25, 2022

Nutanix: «Keine Übernahme durch Cisco»

Nutanix-CEO Dheeraj Pandey widerspricht den Gerüchten, dass der Spezialist für konvergente Web-Scale-Infrastrukturen von Cisco übernommen wird. Zudem gibt Pandey ein Bekenntnis zu Dell ab.

In den vergangenen Tagen sorgten Gerüchte für Schlagzeilen, dass Netzwerk-Gigant Cisco die Akquisition von Nutanix plane. Einem Bericht von storagenewslewtter.com zufolge wolle sich der scheidende Cisco-CEO John Chambers mit einer größeren Akquisition verabschieden. Eine Übernahme würde Cisco nicht nur eine Top-Position im Markt für Hyper-Converged Infrastructure bescheren, sondern auch die Wettbewerbssituation zu EMC und VMware verschärfen (berichtete). Jetzt hat Nutanix-CEO Dheeraj Pandey den Gerüchten widersprochen: «Es gab in der Presse Spekulationen, dass Cisco Nutanix übernehmen könnte. Doch an diesen Gerüchten ist nichts dran», so der Nutanix-Chef in einem Statement.

Zudem würde Dell mit Sicherheit vorab informiert werden, falls Nutanix einmal von einer anderen Firma übernommen werde. Dell und Nutanix verbindet seit dem vergangenen Jahr eine erfolgreiche OEM-Partnerschaft. «Wir fühlen uns zu der Partnerschaft mit Dell verpflichtet», so Pandey weiter.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

IFA-Leitung: David Ruetz (l.) und Kai Mangelberger (r.)

Neue Doppelspitze für die IFA

100 Tage vor dem Start der IFA 2022 benennt die Messe Berlin mit David Ruetz (53) und Kai Mangelberger (42) eine neue Doppelspitze für die Messe.