16.8 C
Flensburg
Samstag, Juli 13, 2024

Neue iPhones von Apple erwartet

Von Apple wird am Dienstag (ab 19.00 Uhr) die Vorstellung der nächsten iPhone-Modelle erwartet.

Von Apple wird am Dienstag (ab 19.00 Uhr) die Vorstellung der nächsten iPhone-Modelle erwartet. Der Konzern lädt zu einer Neuheiten-Präsentation in seinem Firmensitz im kalifornischen Cupertino. Bei den September-Veranstaltungen wird traditionell auch die nächste Generation der Computer-Uhr Apple Watch vorgestellt. Apple selbst hält sich traditionell bis zum Schluss bedeckt dazu, was zu erwarten ist.

Das iPhone ist mit Abstand das wichtigste Produkt des Konzerns und bringt mehr als Hälfte der Erlöse ein. Zuletzt konnte auch Apple sich nicht mehr gegen den allgemeinen Abschwung auf dem Smartphone-Markt stemmen: Nach Berechnungen der Analysefirma IDC wurden im zweiten Quartal gut sechs Prozent weniger iPhones abgesetzt als ein Jahr zuvor. Der Umsatz sank aber nur um rund 2,4 Prozent – was darauf hinweist, dass es Apple gelingt, teurere Modelle zu verkaufen.

Nach Informationen des Finanzdienstes Bloomberg will Apple in diesem Jahr beim teureren Modell iPhone 15 Pro unter anderem mit schnelleren Chips sowie dünneren Rändern um den Bildschirm punkten. Beim großen Modell Pro Max solle zudem die Zoom-Funktion der Kamera deutlich verbessert werden. Alle iPhones sollen demnach bei der Ladebuchse auf den Standard USB-C statt Apples hauseigenem Lightning-Format wechseln. Die Änderung geht auf die EU-Vorgabe für einen einheitlichen Ladestecker für verschiedene Arten von Geräten zurück. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Boll distribuiert OneSpan nun auch in Deutschland und Österreich

Security-Distributor Boll Engineering und OneSpan erweitern ihre bestehende Partnerschaft.

Sysob will YubiKey-Management vereinfachen

Die Security-Lösung des Software-Anbieters EgoMind soll die unternehmensweite Vorbereitung, Verwaltung und Überwachung von YubiKeys vereinfachen.

Apple in Rekordlaune – Bericht zu iPhone-Absatz treibt an

Die Aktien von Apple haben am Mittwoch ihren Rekordlauf fortgesetzt. Der Konzern hat Partnern mitgeteilt, dass man ein Wachstum von etwa zehn Prozent bei der Auslieferung neuer iPhones im Vergleich zu den Vorgängermodellen anstrebt.