14.9 C
Flensburg
Donnerstag, Mai 19, 2022

Microsoft verlängert Windows 7/8-Support

Microsoft wollte Windows 7 und Windows 8.1 auf Skylake-Systemen eigentlich nur noch bis zum 17. Juli 2017 unterstützen. Jetzt gibt es neue Deadlines.

Microsoft hatte im Januar angekündigt, Windows 7 und Windows 8.1 auf Skylake-Systemen nur noch bis zum 17. Juli 2017 voll unterstützen zu wollen. Nun soll der Support bis zum 17. Juli 2018 gelten, wie Microsoft-Manager Jeremy Korst in einem Blog-Post bekannt gibt. Und auch nach diesem Zeitpunkt soll es zumindest kritische Sicherheitsupdates geben. Diese Regelung gelte bis zum Ablauf des Extended Support für Windows 7 am 14. Januar 2020 und für Windows 8.1 am 10. Januar 2023. Bisher wollte Microsoft nur «kritischste» Updates ausliefern, wenn die Zuverlässigkeit und Kompatibilität von Windows 7/8.1 nicht gefährdet wird. Laut Korst verlängert Microsoft den Support aufgrund von Kundenbeschwerden. Man benötige mehr als die von Microsoft ursprünglich veranschlagten 18 Monaten für das Upgrade auf Windows 10, heißt es.

Allerdings soll Windows 10 die einzige unterstützte Plattform für die kommenden CPU-Generationen von Intel, Qualcomm und AMD bleiben. Zumindest an dieser Aussage hat sich wohl nichts geändert. Unternehmen und Privatkunden, die noch nicht ein Upgrade auf Windows 10 vorgenommen haben, können moderne PC-Systeme jetzt noch für einen längeren Zeitraum einsetzen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel