22 C
Flensburg
Donnerstag, Juni 30, 2022

Microsoft stellt Service-Programm für Surface vor

Microsoft stellt ein Service-Programm für Surface vor. Das Angebot umfasst Leasing, Versicherung und Support und wird vom Hersteller direkt an Geschäftskunden vertrieben.

Unter dem Namen «Surface Membership Program» hat Microsoft ein Service-Programm rund um die Surface-Hardware vorgestellt. Im Kern handelt es sich dabei um ein Leasing-Programm. So gibt es beispielsweise das günstigste Surface Book für 89,99 Dollar monatlich, für das günstigste Surface Pro 4 fallen 59,99 Dollar monatlich an. Zum «Hardware-Abo» gibt es Rabatte auf zukünftige Hardware, Trainings im Microsoft-Store oder telefonisch sowie Versicherungs-Leistungen. Nach Ablauf der Leasingperiode können die Geräte zurückgegeben oder erworben werden. Microsoft vermarktet den neuen Service direkt über seine Stores ausschließlich an Geschäftskunden. Das Angebot gilt bislang zudem nur in den USA. Es gibt derzeit noch keine Angaben darüber, ob der Dienst auch in anderen Ländern ausgerollt wird. Für Partner bedeutet die Initiative natürlich Konkurrenz durch den Hersteller im SMB- und Unternehmensumfeld.

In Deutschland erhalten Käufer eines Surface Pro 4 oder Surface Book jetzt eine einjährige Mitgliedschaft für das Adobe Creative Cloud Foto-Abo im Wert von 141,94 Euro kostenlos dazu, wie Microsoft heute mitgeteilt hat. In diesem Fall ist das Angebot auch bei «ausgewählten Fachhändlern» online und im stationären Handel erhältlich. Das Angebot gilt vom 15. Juni bis einschließlich 15. September.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel