11.7 C
Flensburg
Mittwoch, Juni 29, 2022

LG baut Top-Management um

Drei Top-Manager sollen künftig die operativen Geschäfte von LG leiten. Die vier Geschäftsbereiche des Konzerns sollen dadurch unabhängiger agieren können.

Juno Cho wird Präsident und CEO von LG Mobile Communications
Drei Top-Manager sollen künftig die operativen Geschäfte von LG leiten: Seong-jin als Präsident und CEO von LG Home Appliances & Air Solutions, Juno Cho als Präsident und CEO von LG Mobile Communications und David Jung als Präsident und CFO. Der aktuelle Vice Chairman und CEO Koo Bon-joon werde künftig das Führungsteam der Muttergesellschaft LG Corp. wieder verstärken, so der Hersteller in einer Mitteilung. Die neue Struktur gewähre den vier Geschäftsbereichen Home Entertainment, Mobile Communications, Home Appliances & Air Solution und Vehicle Components mehr Autonomie, um schneller und entschlossener auf Marktbedingungen und Wachstumschancen reagieren zu können, heißt es weiter. Alle Neubesetzungen gelten ab dem 1. Dezember 2015 und treten zum 1. Januar 2016 in Kraft.

Der härtere Wettbewerb bei Smartphones und die damit einhergehenden Preisstürze machten LG zuletzt schwer zu schaffen. In der Sparte für mobile Kommunikation verzeichnete der Konzern im dritten Quartal erstmals seit mehr als einem Jahr wieder einen operativen Verlust. Das Defizit von 77,6 Milliarden Won (62 Millionen Euro) schlug auch auf das Gesamtergebnis durch. Der Überschuss fiel im Jahresvergleich um 38,4 Prozent auf 124,8 Milliarden Won. Der Umsatz ging um 4,7 Prozent auf 14 Billionen Won (11,2 Milliarden Euro) zurück.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel