27 C
Flensburg
Donnerstag, August 11, 2022

Lenovo will x86-Geschäft verdoppeln

Lenovo kündigt einen aggressiven Wachstumskurs im Server-Geschäft an. In den USA soll der Marktanteil in den nächsten Jahren verdoppelt werden. Das Team sei größer als zu IBM-Zeiten.

Lenovo kündigt einen aggressiven Wachstumskurs im Server-Geschäft an: In den USA wurde der Marktanteil bereits auf derzeit 13,2 Prozent gesteigert. In den nächsten fünf Jahren soll der Anteil auf mehr als 26 Prozent sogar verdoppelt werden, wie Lenovo-Manager Aymar de Lencquesaing auf einer Veranstaltung von US-Distributor Synnex angekündigt hat. «Wir sind bereit, es mit jedem aufzunehmen», zitiert das US-Branchenmagazin crn.com Lencquesaing. Lenovo übernahm das x86-Geschäft von IBM im Oktober 2014 für 2,1 Milliarden Dollar. Der Integrationsprozess sei jetzt abgeschlossen, wie der US-Chef von Lenovo betont. Das x86-Team sei größer als noch zu IBM-Zeiten, so Lencquesaing weiter. «Auch dies macht mich optimistisch, dass wir bis zum Jahr 2017 das Geschäft verdoppeln werden.»

Weltweit liegt Lenovo nach den letzten Gartner-Analysen im Server-Markt nach Stückzahlen mit einem Marktanteil von 8,3 Prozent auf dem dritten Rang hinter HP und Dell.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Die neue Version des Modells Play:5

Schlechtes Marktumfeld: Hifi-Firma Sonos verschiebt Produktstart

Warnsignal für die Unterhaltungselektronik-Branche: Der Lautsprecher-Anbieter Sonos sieht ein so schlechtes Umfeld für sein Geschäft, dass er den Start eines neuen Produkts verschiebt.