20.5 C
Flensburg
Samstag, Juli 20, 2024

Kock wird DACH-Chef von Pegasystems

Pegasystems, Anbieter von Business Process Management (BPM) und Software für Kundenorientierung, hat Axel Kock zum neuen Managing Director für die Region DACH berufen.

Axel Kock verstärkt als neuer Managing Director ab sofort die Geschäftsführung der Pegasystems GmbH. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf der Steuerung des Vertriebs und auf dem weiteren Wachstum des Unternehmens in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Kock kam 2012 zu Pegasystems und war zuletzt als Sales Director tätig. „Unsere Technologie bietet Unternehmen sehr differenzierende Möglichkeiten, sich als digitales Unternehmen zu positionieren“, erklärt Kock. „Sie können damit die steigende Erwartungshaltung ihrer Kunden aufgreifen und gleichzeitig die Effizienz ihrer Ablauforganisation verbessern. In den letzten Jahren hat Pegasystems mit seinen Lösungen bei zahlreichen großen Unternehmen, vor allem bei Banken, Versicherungen und Telekommunikationsunternehmen, große Erfolge erzielt. Diesen Kurs will ich in ausgewählten weiteren Branchen fortführen und somit zum weiteren Wachstum des Unternehmens beitragen.“

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Rätsel- und Verwirrspiel: Der Wirecard-Prozess

2020 kollabierte der Wirecard-Konzern, weil Milliarden in der Bilanz fehlten, seit Ende 2022 läuft der Münchner Mammutprozess. Wer welche Fäden zog, ist immer noch ein Mysterium.

IT-Dienstleister Datev wächst weiter

Der Nürnberger Softwareanbieter Datev wächst dank einer Digitalisierungswelle im Umgang mit Steuerunterlagen weiter.

Start-up DeepL führt neues KI-Modell für Übersetzungen ein

Im Wettbewerb mit Google, Microsoft, OpenAI & Co. hat sich das Kölner Start-up DeepL bislang gut behaupten können. Ein neues KI-Modell soll nun die Übersetzungsqualität weiter steigern.