2.6 C
Flensburg
Dienstag, Dezember 6, 2022
Advertisement

IT-Unternehmen erwarten für 2013 steigende Umsätze

Fast drei Viertel der ITK-Unternehmen rechneten für 2013 mit steigenden Umsätzen. Der Branchenumsatz werde auf einen Rekordwert von 154 Milliarden Euro wachsen, so der Bitkom.

Bitkom-Prognose
Die Stimmung bei den Hightech-Unternehmen ist wenige Wochen vor der wichtigsten Branchenmesse CeBIT sehr gut. „Fast drei Viertel der ITK-Unternehmen rechnen für 2013 mit steigenden Umsätzen. Der Branchenumsatz wird voraussichtlich um 1,6 Prozent auf einen Rekordwert von 154 Milliarden Euro wachsen“, so der Bitkom-Vizepräsident Heinz-Paul Bonn anlässlich der CeBIT-Preview in Hamburg.

Die vier wichtigsten Branchentrends sind nach einer aktuellen Bitkom-Umfrage die Themen Cloud Computing, Mobile Lösungen, Big Data und Sicherheit. Sie bildeten die Basis für die Wirtschaft des Teilens im Netz, die Shareconomy. Unter diesem Motto steht die CeBIT 2013. „Das Teilen von Gegenständen und das Teilen von Wissen und Erfahrungen sind etwa so alt wie die Menschheit selbst. Doch durch das Internet und dank moderner IT-Lösungen wird ein grundlegender Wandel möglich“, betont Bonn.

Daneben kündigte der Branchenverband an, Industrie 4.0 zum fünften Schwerpunktthema des Messeauftritts zu machen. „Shareconomy heißt auch: Industrie 4.0. Künftig werden auch die Produktionsprozesse digitalisiert und vernetzt. Der industrielle Sektor steht vor einem massiven – man kann auch sagen: epochalen – Umbruch“, so Bonn. Vor zwei Wochen wurde im Bitkom deshalb ein neuer Kompetenzbereich Industrie 4.0 eingerichtet. So soll der zunehmenden Verzahnung von ITK-Branche und Fertigungsindustrie Rechnung getragen werden.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel