22 C
Flensburg
Donnerstag, Juni 30, 2022

Intershop-Vorstand: Umbau zeigt erste positive Ergebnisse

Das Jenaer Softwareunternehmen Intershop hat einen vierjährigen Abwärtstrend beim Umsatz gestoppt und schreibt operativ wieder schwarze Zahlen.

Das Jenaer Softwareunternehmen Intershop hat einen vierjährigen Abwärtstrend beim Umsatz gestoppt und schreibt operativ wieder schwarze Zahlen. «Für uns ist es wichtig, dass die vorgenommenen strukturellen Veränderungen erste Erfolge zeigen», sagte der Vorstandschef des börsennotierten Unternehmens, Jochen Wiechen, am Mittwoch in Jena bei der Vorlage erster Geschäftszahlen für 2017.

Der Spezialist für Programme für den Internethandel erzielte danach im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 5 Prozent auf 35,8 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag mit 400.000 Euro leicht im Plus nach einem Minus von 2,4 Millionen Euro im Jahr 2016. Allerdings stand unter dem Strich noch ein Minus von knapp 700.000 Euro. 2016 war noch ein Verlust nach Steuern von 3,0 Millionen Euro eingefahren worden. Im laufenden Geschäftsjahr peilt der Vorstand «einen Umsatzanstieg bei ausgeglichenem Ergebnis» an. «Das klingt unspektakulär. Aber wir setzen Veränderungen um. Da ist noch viel zu tun», sagte Wiechen. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel