21.1 C
Flensburg
Sonntag, August 7, 2022

IDC: Storage-Markt rückläufig

Der weltweite Enterprise-Storage-Umsatz war laut IDC im vierten Quartal 2016 rückläufig. Dell Technologies führt den Markt mit deutlichem Vorsprung an.

Der weltweite Enterprise-Storage-Umsatz ging laut des «Worldwide Quarterly Enterprise Storage Systems Tracker» von IDC im vierten Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,7 Prozent auf 11,1 Milliarden Dollar zurück. Die Erlöse der Original-Design-Manufacturers (ODM), die teilkonfigurierte Systeme direkt an Cloud-Service-Provider liefern, stiegen um 3,2 Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar. Von den 11,1 Milliarden Dollar Gesamtumsatz entfielen rund 6,4 Milliarden Dollar auf externe Speichersysteme, ein Rückgang in Höhe von 7,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

«Auch wenn der Enterprise-Storage-Markt mit Gegenwind zu kämpfen hat, investieren die Anbieter weiterhin in Wachstumsmärkte. Dazu zählen Software-defined-Storage, Cloud-basierte Systeme, All-Flash- sowie konvergierte Systeme», betont IDC-Analystin Liz Conner. Den Markt für externe Storage-Systeme führt nach Umsatz Dell Technologies an (32,9 Prozent Marktanteil). Dahinter folgen HPE (10,2 Prozent), IBM (10,1 Prozent) und NetApp (10,0 Prozent).

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel